Start Schießabteilung

postheadericon Schießabteilung

 

Pokalschießen aller drei Bruderschaften 2018

Die besten Schützenbrüder treten jedes Jahr am zweiten Samstag im Januar beim Pokalschießen aller drei Vorster Schützenbruderschaften an.

Hier wird der Johannnes Caspers Gedächtnispokal ausgeschossen, welcher in 2013 von der Familie Caspers gestiftet wurde. Johannes Caspers war 1958 Schützenkönig und von 1966 bis 1991 Vorsitzender der Bruderschaft und wurde anschließend zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 2010 verstarb Johannes Caspers im Alter von 85 Jahren

Die Platzierung des Vergleichschießens am 27. Januar 2018

1. St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1444 e.V. Vorst      636 Ringe

2. Bürger Junggesellen Schützenbruderschaft 1564 e.V. Vorst     597 Ringe

3. Kehner Junggesellen Schützenbruderschaft 1652 e.V. Vorst    573 Ringe

Pokal2018 

 



Schießergebnisse der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 2017

Sieger 2018640x347

Die Sieger in der Vereinsmeisterschaft und der besten Einzelschützen 2017
v.l.n.r.: Franz-Josef Loyen, Josef Packbier, Alex Schmanke, Wolfgang Mertens, Paul Wieser 

 

Die Vereinsmeisterschaft 2017 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft wurde an 14 Schießabenden ausgetragen. Die jeweils besten zehn Schießergebnisse - in Summe über die erzielten Ringe - wurden gewertet.

Die Platzierungen für die Meisterschaft mit Vergabe der Schießschnur waren wie folgt: 

Gold

Josef Packbier               1162 Ringe

Silber

Wolfgang Mertens         1130 Ringe

Grün - Gold

Ralf Lengling                  753 Ringe

Grün - Silber

Heinrich Stieger              729 Ringe

Grün

Alex Schmanke               555 Ringe

 



Wettkämpfe zum Gruppenpokal  2017

Die besten drei Schießergebnisse jeder Gruppe wurden gewertet:

Gruppe

 Ringe Gesamt

 Platz 

 Leutnantgruppe

329

1

 

 Kapitäne

320

2

 

 Grenadiere

                          317

3

 

  

 Die 5 besten Einzelschützen des Gruppenschießens erhielten einen Wanderorden:

mit 125 Ringen den 1. Platz: Alex Schmanke

mit 118 Ringen den 2. Platz: Franz-Josef Loyen

mit 111 Ringen den 3. Platz: Paul Wieser

mit 111 Ringen den 4. Platz: Wolfgang Mertens

mit 108 Ringen den 5. Platz: Ralf Lengling


 

Bezirks-Wettkampf 2016 / 2017

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft hat in der Saison 2016/2017 wiederum mit einer Schieß-Mannschaft in der 3. Bezirksklassse teilgenommen und mit einem Durchschnitt von 423,13 und 10:6 Punkten den dritten Platz belegt.

 


 

Schießstandsordnung (PDF) 

Auch bei uns Sebastianern kommt der Schießsport nicht zu kurz. An festgelegten Freitagabenden finden im Schießkeller unseres Bruderschaftslokales "Haus Vorst" Wertungsschießen mit dem Luftgewehr statt. Im laufe des Jahres werden die fünf besten Schützen ermittelt und mit der Schützenschnur (in Gold, Silber, Grün- Gold, Grün- Silber und Grün), die an der Uniform getragen werden, ausgezeichnet.

Es finden auch Gruppenschießen statt, an denen die einzelnen Gruppen der Bruderschaft teilnehmen können und die jeweils drei besten Schützen für die Gruppenwertung ermitteln. Die drei besten Gruppen werden ausgezeichnet. Zusätzlich werden die fünf besten Einzelschützen aus dieser Wertung mit einem Wanderorden für die Uniform geehrt.

Die neuen Schießtermine für das aktuelle Jahr sind dem Jahresplaner beigelegt. Die Gruppenführer haben die Möglichkeit Ihre Gruppe zu einem der Termine zum Wertungsschießen anzumelden. Auf der Seite Schießkalender sind die freien und belegten Termine einzusehen.