Start Schießabteilung

postheadericon Schießabteilung

 

 

Die neuen Schießtermine für das aktuelle Jahr sind auf der Webseite unter Schießkalender einzusehen.

Die Gruppenführer haben die Möglichkeit Ihre Gruppe zur Teilnahme am Gruppenschießen (per E- Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) anzumelden. Gerne sind die Schießwarte bereit, auch Termine außerhalb der regulären Schießabende zu ermöglichen. Die freien und belegten Termine sind ebenfalls im Schießkalender einzusehen.


 

Pokalschießen aller drei Bruderschaften

Die bis zu je 8 besten Schützen aller drei Vorster Schützenbruderschaften treten jedes Jahr im Januar zum Pokalschießen an. Hier dreht sich der Wettkampf um einen Wanderpokal, der in den Besitz der Bruderschaft übergeht, die diesen Pokal drei mal in Folge gewinnt.

Der Jakob Packbier Gedächtnispokal soll zum Einen an das Bruderschaftslokal Packbier erinnern, das einzige Vorster Lokal, welches in seiner über 40-jährigen Geschichte schon alle drei Bruderschaften beherbergen durfte und zum Anderen an den Vereinswirt und Sebastianer Schützenkönig von 1973, der im April 2010 nach kurzer schwerer Krankheit verstarb.


Die Platzierung des Vergleichsschießens am 11. Januar 2020

1. St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1444 e.V. Vorst      636 Ringe

2. Kehner Junggesellen Schützenbruderschaft 1652 e.V. Vorst    620 Ringe

3. Bürger Junggesellen Schützenbruderschaft 1564 e.V. Vorst     579 Ringe

Pokal 2020 



Schießergebnisse der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 2019

Auch bei uns Sebastianern kommt der Schießsport nicht zu kurz. An den Freitagabenden der geraden Kalenderwochen finden im Schießkeller unseres Bruderschaftslokales "Haus Vorst" Wertungsschießen mit dem Luftgewehr statt.

Im Laufe des Jahres werden die fünf besten Schützen ermittelt und mit je einer Schießschnur (in Gold, Silber, Grün- Gold, Grün- Silber und Grün), die an der Uniform getragen wird, ausgezeichnet.

Die Vereinsmeisterschaft 2019 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft ergab folgende Platzierungen mit Vergabe der Schießschnüre:

 

Gold

Heinrich Stieger            1312 Ringe

Silber

Wolfgang Mertens         1281 Ringe

Grün - Gold

Josef Packbier               1281 Ringe

Grün - Silber

Ralf Lengling                   926 Ringe

Grün

Udo Hüskes                      829 Ringe

 



Gruppenschießen 2019

Es findet auch ein Wettschießen um drei Geldpreise für die jeweilige Gruppenkasse statt, an denen die einzelnen Gruppen unserer Bruderschaft teilnehmen können. Dabei werden die jeweils drei besten Schützen für die Gruppenwertung ermittelt.

Im Gruppenschießens 2019 platzierten sich folgende Gruppen:

auf dem dritten Platz:   die Kapitäne mit 310 Ringen

auf dem zweiten Platz: die Grenadiere mit 336 Ringen

auf dem ersten Platz:   die Leutnants mit 371 Ringen.

Zusätzlich erhält die siegreiche Gruppe einen ewigen Wanderpokal.

Die fünf besten Einzelschützen aus dieser Wertung werden mit einem Wanderorden für die Uniform geehrt. Das sind für 2019:

Fünftbester Einzelschütze: Uli Loyen mit 115 Ringen

viertbester Einzelschütze: Roland Teller mit 115 Ringen und einer 10 mehr

drittbester Einzelschütze: Josef Packbier mit 125 Ringen

zweitbester Einzelschütze: Wolfgang Mertens mit 128 Ringen und

Bester Einzelschütze wurde Heinrich Stieger mit 131 Ringen.

 


 

Bezirkswettkampf 2018 / 2019

Auf der Bezirksschießsportversammlung 2019 wurden unserer Mannschaft Vorst I für die erbrachten Leistungen auf Bezirksebene in der vergangenen Saison 18/19 einige Urkunden überreicht.

In der Bezirksmeisterschaft Einzel belegten für die Sebastianer:

Heinrich Stieger mit 125 Ringen den zweiten Platz und Udo Hüskes mit ebenfalls 125 Ringen, aber einem besseren Teiler den ersten Platz in der Seniorenklasse I.

In den Bruderschaftsvergleichskämpfen belegten:

Siegfried Steeg (Kehner Junggesellen) mit einem Durchschnitt von 120,25 Ringen den dritten Platz in der Schützenklasse und

Josef Packbier mit einem Durchschnitt von 120,13 Ringen den dritten Platz in der Altersklasse.

In den Bezirkswettkämpfen der Saison 18/19 konnten wir unsere durchschnittliche Ringzahl (erneut um knapp 20 Ringe) auf einen Durchschnitt über 8 verbessern und mussten uns nur einer einzigen Mannschaft geschlagen geben. Deshalb sind wir als Tabellenzweiter mit 16:04 Punkten mit der Mannschaft Vorst I in die erste Bezirksklasse aufgestiegen.

In der laufenden Saison 19/20 stellen wir uns in der höheren Klasse der Herausforderung, jetzt 30 Schuß stehend frei zu schießen und nicht wie bisher 15 Schuß je Schütze und Wettkampf. (Aktuell stehen wir mit 10   : 6 Punkten auf dem 2 Tabellenplatz. (von 6 Mannschaften)

 


 

Schießstandsordnung (PDF)