Start Rundschreiben

postheadericon Rundschreiben

Tönisvorst, April 2020

  

Lieber Schützenbruder,

„Nichts ist beständiger als der Wandel“. Dieses bekannte Sprichwort hat sich seit Februar leider auf brutale Weise wieder einmal mehr bestätigt. War unser Handeln im Umgang mit der COVID-19-Pandemie zunächst noch von der Zuversicht genährt und bestimmt, dass sich unser aller Leben im Laufe der folgenden Wochen schrittweise wieder normalisiert, so müssen wie heute leider konsterniert feststellen, dass wir uns von dieser Hoffnung vollumfänglich verabschieden müssen.

Nachdem wir bereits unser Patronatsfest und danach auch unser Haxenessen, vor allem zum gegenseitigen Schutz absagen mussten, erreichten uns dann die ersten Festabsagen aus dem Bezirksverband Kempen: Die Voescher Junggesellen mussten Ihr Schützenfest absagen und ins neue Jahr verschieben, unsere Freunde von Hüskes-Krone sagten ihren Tanz in den Mai ebenfalls ab.

Nun hat es auch unser Vorst erwischt, denn gestern Abend erhielten wir die Information, dass die Bürger Junggesellen das Heimat- und Schützenfest in Vorst ebenfalls absagen müssen. Über ein weiteres Prozedere hinsichtlich einer Verschiebung des Schützenfestes sind wir mit den beiden Junggesellen – Bruderschaften momentan in Kontakt. Wenn es hier ein konkretes, einvernehmliches Ergebnis gibt, melden wir uns umgehend.

Ebenfalls gestern erhielten wir vom BV Kempen die Information, dass unsere Nachbarn aus Grefrath schweren Herzens auch den Bundesköniginnentag absagen mussten.

Sollten weitere geplante Termine / Feste – und das ist durch den Beschluss der Bundesregierung, bis zum 31.08.2020 alle Großveranstaltungen zu untersagen sicher - der COVID-19-Pandemie zum Opfer fallen, so werden wir auch hier zeitnah über die Gruppenführer informieren.

Wir wünschen Dir einstweilen in diesen schwierigen Zeiten alles Gute, vor allem, dass Du und Deine Lieben, dass Ihr gesund bleibt. Der hl. Sebastian, unser Schutzpatron, u.a. auch Schutzpatron gegen Seuchen, beschütze Euch auf Euren Wegen. Passt auf Euch auf!

 

Mit freundlichem Schützengruß,

im Auftrag des Vorstands und SM Christoph I.,

für Glaube, Sitte, Heimat

mit freundlichem Schützengruß

 

Sascha Stieger                          Herbert Nilges
1. Brudermeister                        1. Schriftführer